Predigt vom 29.03.2020

Wer hat die Krone auf? -

Prediger:
avatar
Olaf Engelmann

Heute predigt Olaf über den Hebräerbrief.
Hebräer 1, 2-4 (https://www.bibleserver.com/LUT/Hebräer1%2C2-4): “2 hat er zuletzt in diesen Tagen zu uns geredet durch den Sohn, den er eingesetzt hat zum Erben über alles, durch den er auch die Welten gemacht hat. 3 Er ist der Abglanz seiner Herrlichkeit und das Ebenbild seines Wesens und trägt alle Dinge mit seinem kräftigen Wort und hat vollbracht die Reinigung von den Sünden und hat sich gesetzt zur Rechten der Majestät in der Höhe 4 und ist so viel höher geworden als die Engel, wie der Name, den er ererbt hat, höher ist als ihr Name.”

Hebräer 2, 8 (https://www.bibleserver.com/LUT/Hebräer2%2C8): 8 alles hast du unter seine Füße getan.« Als er ihm alles unter die Füße getan hat, hat er nichts ausgenommen, was ihm nicht untertan wäre. Jetzt aber sehen wir noch nicht, dass ihm alles untertan ist.

Jesus ist das Reich und das Leben – preist den Herrn!

Wir freuen uns, dass YouTube Sonntag morgens geflutet wird von Gottesdiensten und Predigten – schön, dass das möglich ist!

Wir lesen in Hebräer 12 (https://www.bibleserver.com/NGÜ/Hebräer12%2C1-2): 1 Wir sind also von einer großen Schar von Zeugen umgeben, deren Leben uns zeigt, dass es durch den Glauben möglich ist, den uns aufgetragenen Kampf zu bestehen. Deshalb wollen auch wir – wie Läufer bei einem Wettkampf – mit aller Ausdauer dem Ziel entgegenlaufen. Wir wollen alles ablegen, was uns beim Laufen hindert, uns von der Sünde trennen, die uns so leicht gefangen nimmt, 2 und unseren Blick auf Jesus richten, den Wegbereiter des Glaubens, der uns ans Ziel vorausgegangen ist. Weil Jesus wusste, welche Freude auf ihn wartete, nahm er den Tod am Kreuz auf sich, und auch die Schande, die damit verbunden war, konnte ihn nicht abschrecken. Deshalb sitzt er jetzt auf dem Thron im Himmel an Gottes rechter Seite.

„Wenn ich wüsste, dass morgen die Welt unterginge, würde ich heute noch ein Apfelbäumchen pflanzen“, soll Martin Luther einst gesagt haben.

Wir wenden uns Hebräer 11 zu. Den Text dazu findet Ihr hier: https://www.bibleserver.com/NGÜ/Hebräer11

Abraham und Mose waren Freunde Gottes. Wir sind nicht nur Jünger, wir sind nicht nur Freunde, wir sind Söhne und Töchter Gottes!

Wer hat die Krone wirklich auf? Jesus hat die Krone auf!